Die 3 besten Bücher über das Schreiben

5 Mai

Weil ich schon ein paar Mal danach gefragt wurde, hier also meine liebsten Bücher über das Schreiben.

Anmerkung

Hier handelt es sich nur um meine ganz persönliche Meinung. Jeder muss für sich selbst herausfinden, welches Buch über das Schreiben am besten zu ihm passt. Außerdem spiegelt dieser Beitrag nur meine aktuelle Meinung wieder. Schließlich kann ich über nichts urteilen, was ich noch gar nicht gelesen habe :)

Es gilt wie immer: Nimm das mit was funktioniert und lass den Rest einfach weg.

Die Bücher sind in der Reihenfolge aufgeführt, in der ich sie gelesen habe.

Tipp: Die Überschriften und Bilder sind Links

Stephen King – On Writing (deutsch)

Stephen King - On WritingDas Buch beginnt mit Stephen Kings literarischem Werdegang. Zugegebener Maßen hat mich das beim anfänglichen Lesen etwas abgeschreckt. Aber es ist unterhaltsam geschrieben und wer möchte, kann es auch überspringen.

Danach folgen viele praktische Tipps zum Schreiben selbst. Stephen King ist einer der wenigen Verfechter des „situationsgetriebenen Schreibens“. Schon allein deshalb ist das Buch ein Muss. (Nicht nur für „Antiplotter“)

Wer dieses Buch liest wird keine Anleitung zum Plotten finden, es ist mehr ein Leitfaden für intuitives Schreiben, verbunden mit einem netten kleinen Werkzeugkasten.

Sol Stein – On Writing (deutsch)

Sol Stein - On WritingBisher mein absolutes Lieblingsbuch über das Schreiben. Stein befasst sich mit allen wichtigen Punkten von den Charakteren, über den Plot, bis hin zur Überarbeitung des ersten Entwurfes.

Sein Schreibstil ist sehr locker und angenehm. Es gibt sein Buch auch auf deutsch, aber wenn du kannst, solltest du es auf englisch probieren.

Am besten hat mir die Liste gefallen die er am Ende aufstellt. Hier kannst du abhaken, was bei einer Überarbeitung alles getan werden sollte.

Writing Fiction

Writing FictionEigentlich habe ich gerade erst angefangen es zu lesen, deshalb fällt mein Urteil etwas kurz aus.

Dass es mir schon nach den ersten paar Kapiteln so gut gefällt, um es in meine Bestenliste aufzunehmen, spricht aber wohl für sich.

Mein „Lieblings-Plus“ ist, dass es in jedem Kapitel eine kleine Übungsaufgabe gibt „Your turn“.

Bis jetzt hab ich sie alle gemacht, mein Fazit: Sie machen die Punkte noch klarer und sind sehr inspirierend.

Für die Zukunft

Natürlich hört man nie auf zu lernen. Also gibt es auch gleich schon wieder neue Bücher auf meiner „zu-lesen“-Liste:

Ich bin jetzt schon gespannt. Was liest du gerade so?

Für noch mehr Buchideen, Tipps zum Schreiben, Plotten und Inspiration, gibt es meinen Newsletter mit Null-Spam-Garantie und den RSS-feed (Was ist das?).


Ich schreibe Bücher. Möchtest du mich auf meiner Reise begleiten? Möchtest du live dabei sein und mit mir jeden Schritt des Weges teilen? Mitfiebern? Mitlernen? Mitschreiben?