Charaktere erschaffen

28 Okt

Mein überarbeiteter Kurs zur Charakterentwicklung auf einen Blick.

Setz dir gleich ein Lesezeichen zu dieser Seite, denn wenn es wichtige Erweiterungen gibt, werde ich sie hier in diese Liste aufnehmen.

Wenn dir dieser Beitrag gefällt, melde dich doch gleich bei meinem Newsletter an.
.

SkizzeTeil 1: Die Skizze

Wenn du mit deinem Charakter beginnst, hast du oft nur eine vage Vorstellung. Das ist völlig okay und sollte sogar so sein. Du kannst mit einem Stereotyp beginnen, deiner Lieblingsfigur, einem Teil von dir selbst, oder mit einem einzigen Charaktermerkmal. Hauptsache du verstehst es, als das was es ist: Eine Skizze, ein Ausgangspunkt … [mehr lesen] .

Kein NameTeil 2: Der Name

Als erstes braucht dein „Kind“ natürlich einen Namen. Ob du ihn über den Klang oder die Bedeutung suchen möchtest, liegt dabei völlig an dir. Neben einigen guten Links zu Namens-Seiten findest du hier auch Einiges was du beachten solltest, wie Länge, Aussprache, und Einprägsamkeit. Dann braucht dein Charakter auch noch einen Nachnamen … [mehr lesen] .

Teil 3: Das Styling

Wenn du deinem Charakter auf der Straße über den Weg laufen würdest, was würdest du denken? Wie sieht er aus, wo wohnt er, welche besonderen Merkmale hat er? Hat er einen eigenen Stil, oder ist ihm Aussehen völlig gleich? Bevor es an die inneren Werte gehen kann, solltest du dir gut überlegen, welche Wirkung dein Charakter auf Andere hat … [mehr lesen] .

VergangenheizTeil 4: Die Vergangenheit

Alles was du bist und was du sein kannst, gründet sich auf dem was du einmal warst. Die Vergangenheit deines Charakters ist eine wichtige Säule, auf der sich sein Leben aufbaut. Darunter fallen Familie, Partner und Freunde, genau wie Ausbildung, Beruf und Lehrer. Außerdem solltest du spätestens jetzt auch ein bisschen Recherche betreiben … [mehr lesen] .

EinstellungTeil 5: Die Einstellung

Jetzt wird es langsam ernst. Du hast dich schon um sein Aussehen und seine Vergangenheit gekümmert, nun geht es um seine Einstellung zum Leben, dem Universum und Allem. Was mag dein Charakter und was kann er nicht leiden? Wie steht es politisch um ihn? Was für Ziele und Gewohnheiten hat er? Was ist sein größter Traum? … [mehr lesen] .

Körper, Kraft und AusdauerTeil 6: Die Konstitution

Eine Geschichte besteht aus Konfliktsituationen, die dein Charakter bestehen muss. Nicht zuletzt dafür ist es wichtig für dich zu wissen, was für Fähigkeiten dein Charakter besitzt. Du musst wissen wie stark er ist, wie viel Ausdauer er hat, was für Gebrechen er hatte und was für Tricks er drauf hat. Selbst ist der Schriftsteller, probier aus wo deine eigenen Grenzen sind … [mehr lesen] .

IntelligenzTeil 7: Der Geist

Jetzt geht es um die geistigen Fähigkeiten deines Charakters. Was interessiert ihn und was kann er gut? Wie ist seine Allgemeinbildung, Intelligenz und Auffassungsgabe. Das ist auch deshalb ein sehr Interessanter Punkt, weil er Potential für Konflikt bietet, wenn du deinem Charakter eine Schwäche gibst, wo er eine Stärke bräuchte … [mehr lesen] .

FreundeTeil 8: Soziales

Über die Vergangenheit, ehemalige Freunde und die Familie deines Charakters hast du ja schon nachgedacht. Hier geht um das Aktuelle Umfeld. Mit wem verbringt er seine Freizeit? Was für einen gesellschaftlichen Status hat er? Wer sind seine Gegenspieler? Dann natürlich noch die Frage, in wie weit er die Menschen in seiner Umgebung mag … [mehr lesen] .

SelbstbewusstseinTeil 9: Das Selbstbewusstsein

Bisher hast du dich um die nackten Fakten gekümmert, den Körper und den Geist deines Charakters ergründet. In diesem Teil geht es um seine Seele, sein Selbstverständnis. Sieh dir alle anderen Teile noch einmal an. Frag dich an jedem Punkt: Was denkt der Charakter darüber? Wie fühlt er sich dabei? Was hält er davon? … [mehr lesen] .

Besondere MerkmaleTeil 10: Besondere Merkmale

Wenn du einen Freund auf der Straße triffst, dann erkennst du ihn wieder, am Gang, der Kleidung, seiner Stimme, der Frisur. In diesem Teil geht es genau darum. Du sollst hier für deinen Charakter Merkmale finden, denn er braucht einen Wiedererkennungswert. Dein Leser soll wissen von wem du sprichst, bevor du seinen Namen erwähnst … [mehr lesen] .

AlltagslebenTeil 11: Der Alltag

Jetzt kommt die Feuerprobe. Du weißt nun wahrscheinlich mehr über deinen Charakter als über dich selbst. Aber du weißt noch nicht, ob er in einer Geschichte auch funktioniert, ob er konsistent ist. Deshalb ist es jetzt an der Zeit ihn auszuprobieren. Wirf ihn in seinen Alltag und schau dir an, was passiert. Tut er was er tun soll? Funktioniert er? … [mehr lesen] .

KonfliktTeil 12: Der Konflikt

Konflikte sind der Zündstoff jeder Geschichte, ohne sie gibt es keine Spannung. Also, was ärgert deinen Charakter? Warum geht er in die Luft? Dabei kann es sich um Streit mit einer anderen Person handeln, oder aber um einen inneren Konflikt. Wenn du schon Mal dabei bist, probier eine Situation aus, wie beim Alltag … [mehr lesen] .

Gleichgewicht findenTeil 13: Die Umsetzung

Wie bringst du das jetzt alles an deinen Leser? Zeig es ihm! Wichtig dabei ist, dass du nicht übertreibst. Zeig ihm nur das, was er wirklich wissen muss, der Rest dient dir als Fundament für die Geschichte. Verlier dich nicht in Beschreibungen, zeig deinen Charakter in Aktion, lass ihn reagieren und seine Handlung für sich selbst sprechen … [mehr lesen] .

EntwicklungTeil 14: Die Entwicklung

Dein Charakter ist kein Stein. Dein Charakter ist ein Mensch und Menschen entwickeln sich. Alles was passiert hat Einfluss auf dich und genauso ist es auch mit deinem Charakter. Die Dinge die ihm zustoßen, lassen ihn wachsen. Das ist es, was deinen Leser mitfiebern lässt, was ihn packt und interessiert. Schaffe während der Geschichte neue Vergangenheit … [mehr lesen] .

Trick Teil 15: Tipps und Tricks

Dein Charakter ist fertig und mittlerweile auch erprobt. Wie schaffst du es ihn noch realistischer wirken zu lassen? Musst du alle Punkte genau so abarbeiten wie sie da stehen, der Reihe nach und ohne Variation? Kann man es auch anders machen? Hier findest du eine kleine Sammlung meiner liebsten Tricks, und meinen ganz persönlichen Splin … [mehr lesen] .

CharakterbogenCharakterbogen

Für eine übersichliche Zusamenfassung auf einen Blick, stelle ich dir in diesem Beitrag den Charakterbogen, den ich für mich selbst entwickelt habe, zum Download zur Verfügung. Für maximale Flexibilität biete ich ihn als MS-Word bzw Open Office Datei an, so kannst du ihn ganz deinen Bedürfnissen anpassen … [mehr lesen] .

Charakter InteraktionCharakter-Interaktion

In ihrem Gastbeitrag erklärt Liyah, wie du auch mit vielen Charakteren noch den Überblick behältst, indem du ihre Vernetzung grafisch darstellst. Dabei geht es um Beziehungen, Abhängigkeiten und eben Interaktion. Eine sinnvolle Erweiterung zu „Soziales“. Natürlich gibt es auch hier wieder Variationen … [mehr lesen] .

Charakter Interaktion100 Fragen

Je besser du deine Charaktere kennst, desto leichter fällt es dir (über sie) zu schreiben.

In diesem Artikel geht es noch einmal ans Eingemachte. Wie gut kennst du deinen Charakter wirklich?

.

Hat dir der Charakterkurs geholfen?

Für mehr Infos zu Charakteren und wie du deinen ersten eigenen Roman schreibst, melde dich gleich bei meinem Newsletter an.


Ich schreibe 12 Bücher in 12 Monaten. Möchtest du mich auf meiner Reise begleiten? Möchtest du live dabei sein und mit mir jeden Schritt des Weges teilen? Mitfiebern? Mitlernen? Mitschreiben?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *